Christian Jankowski (Die Grosse Geste, 2012)

Was kann Kunst heute bewirken? Welche Sprachen muss sie verwenden, um sich bemerkbar zu machen? Wogegen muss sie sich schützen? Welche Daseinsberechtigung hat sie? Welche gesellschaftliche Verantwortung kann sie übernehmen? Eine Kunst, die diese Fragen stellt, das macht ART AND THE CITY deutlich, lässt sich nach langer Abstinenz wieder auf einen öffentlichen Diskurs ein. Einen Diskurs, den Christian Jankowski übrigens mit seinem zauberhaft ironischen Werk zum Thema macht. Die Große Geste, so der Titel der dreiteiligen Installation, fragt herausfordernd nach: Orte für die Kunst? Oder Rolle der Kunst? Und liefert selbstredend eine Menge Antworten bzw. Standorte, die über das ganze Gelände verteilt liegen. Es kann, so muss Jankowski gelesen werden, nicht genug Kunst geben!

CHRISTIAN JANKOWSKI, D, *1968, lebt und arbeitet in Berlin

?Courtesy Grieder Contemporary, Zürich/Berlin

Veranstaltungen im Kontext